Pauli Project im Interview

Die Familie Peters ist bereits seit 1965 im Brillengeschäft tätig. 2006 eröffneten die beiden Brüder Marc-Oliver und Hauke Peters ihren ersten gemeinsamen Laden im Hamburger Schanzenviertel. Nun haben sich sich mit einem weiteren Kollegen, Dietmar Kleis, etwas einfallen lassen, um etwas zurückzugeben und riefen eine Brillenmarke mit festem Charity Gedanken ins Leben:

Pauli Project - eine Marke, mit dessen Hilfe Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt werden sollen. Hierbei wird über einen festen Zeitraum ein lokales und nachhaltiges Projekt unterstützt. 

Wir hatten die große Freude Marc-Oliver zu dem Projekt zu interviewen. Viel Spaß beim Lesen!

One Million Glasses: Hallo Marc-Oliver, es freut uns sehr, dass Du Dir für uns Zeit genommen hast. Erzähl uns doch am besten erst einmal kurz, um was es sich beim "Pauli Project" genau handelt.
Marc-Oliver: Bei Pauli Project haben wir uns auf zwei Themen konzentriert, die uns besonders am Herzen liegen: Nachhaltigkeit und die Förderung von sozialen Projekten. In diesem Zusammenhang bringen wir eine selbst designte Brillenkollektion auf den Markt. Ein vorher definierter Teil des Erlöses, den wir mit dieser Kollektion erzielen, wird an ein soziales Projekt hier aus Hamburg gespendet. In den kommenden Jahren möchten wir dann auch gerne mit überregionalen Projekten zusammenarbeiten.

One Million Glasses: In welches Projekt werden die gesammelten Spenden fließen?
Marc-Oliver: In der ersten Partnerschaft arbeiten wir mit der gemeinnützigen GmbH "Das Geld hängt an den Bäumen" zusammen. "Das Geld hängt an den Bäumen" schafft Arbeitsplätze für körperlich oder geistig eingeschränkte Menschen, die Äpfel ernten, welche auf Streuobstwiesen und in Gärten hängen bleiben. Diese Äpfel werden von der Slow-Food-Mosterei zu qualitativ hochwertigem Direktsaft verarbeitet, der an Firmen oder Privatkunden geliefert wird. Der Erlös aus dem Verkauf fließt zu 100% in das Projekt zurück und finanziert so die Arbeitsplätze.

Das Geld hängt an den BäumenMenschen, die bei "Das Geld hängt an den Bäumen" arbeiten, pflücken Äpfel auf Fallobstwiesen

One Million Glasses: Das klingt interessant. Wie seid Ihr auf die Idee gekommen soziale Projekte zu unterstützen und warum zuerst dieses?
Marc-Oliver:  Unser Wunsch war es der Region, in der wir leben und arbeiten, etwas zurückzugeben. Quasi aus Hamburg, für Hamburg. Was jedoch nicht bedeutet, dass wir nur Projekte aus Hamburg unterstützen möchten. Was das angeht, sind wir sehr offen und schon gespannt, wo die Reise für Pauli Project hingeht. Wir möchten gerne langfristig etwas bewirken und anderen Menschen helfen. 

One Million Glasses: Zu Beginn unseres Gespräches hast du auch das Thema Nachhaltigkeit angesprochen. An welcher Stelle des Projektes kommt dieses Thema denn ins Spiel?
Marc-Oliver: Dieser Teilaspekt des Projektes resultiert hauptsächlich aus dem Produktionsprozess unserer Brillen. Alle Brillen der Kollektion sind made in Japan und werden dort unter fairen Bedingungen hergestellt. Als Material verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertiges Acetat. Damit möchten wir bei unseren Kunden ein stärkeres Bewusstsein für nachhaltige Produkte schaffen. Wir würden uns freuen, wenn unsere Kunden ein wenig mehr über den Tellerrand schauen, etwas bewusster konsumieren und beim Kauf eines Produktes nicht alles alleine über den Preis definieren.

One Million Glasses: Preis ist an dieser Stelle ein gutes Stichwort. In welchem Bereich werden sich die Brillen aus dieser Kollektion denn preislich bewegen?
Marc-Oliver: Auf Grund unserer guten und langjährigen Geschäftsbeziehungen und unserer flachen Vertriebsstruktur, ist es uns möglich, die Brillen für einen Preis für rund 200€ anzubieten. Brillen mit vergleichbarer Qualität sind sonst häufig teurer. Bei der Preisgestaltung war es uns wichtig, ein bezahlbares Produkt auf den Markt zu bringen, da wir gerne eine hohe Spendensumme zusammenbekommen möchten, um wirklich etwas zu bewirken.

One Million Glasses: Werden die Brillen nur in Euren eigenen Stores in Hamburg und Bremen zu kaufen sein oder arbeitet Ihr noch mit anderen Partnern zusammen?
Marc-Oliver: Die Brillen werden nicht nur bei uns erhältlich sein. Insgesamt arbeiten wir mit ca. 50 befreundeten Shops aus ganz Deutschland zusammen, bei denen die Brillen erhältlich sein werden.

One Million Glasses: Vielen Dank für das aufschlussreiche Interview. Wir hoffen, dass Ihr mit Eurer Aktion großen Erfolg habt und "Das Geld hängt an den Bäumen" tatkräftig unterstützen könnt. 

Alle Brillenmodelle von Pauli Project findet Ihr natürlich auch bei uns im Onlineshop! 

 
Passende Artikel
Baccata
Pauli Project Baccata
ab 219,00 € *
zum Produkt
Baccata
Pauli Project Baccata
ab 219,00 € *
zum Produkt
Calville
Pauli Project Calville
ab 219,00 € *
zum Produkt
Calville
Pauli Project Calville
ab 219,00 € *
zum Produkt
Doumeri
Pauli Project Doumeri
ab 219,00 € *
zum Produkt
Doumeri
Pauli Project Doumeri
ab 219,00 € *
zum Produkt
Melliana
Pauli Project Melliana
ab 219,00 € *
zum Produkt
Melliana
Pauli Project Melliana
ab 219,00 € *
zum Produkt
Pumila
Pauli Project Pumila
ab 219,00 € *
zum Produkt
Pumila
Pauli Project Pumila
ab 219,00 € *
zum Produkt
Rosales
Pauli Project Rosales
ab 219,00 € *
zum Produkt
Rosales
Pauli Project Rosales
ab 219,00 € *
zum Produkt
Spectabilis
Pauli Project Spectabilis
ab 219,00 € *
zum Produkt
Spectabilis
Pauli Project Spectabilis
ab 219,00 € *
zum Produkt
Toringo
Pauli Project Toringo
ab 219,00 € *
zum Produkt
Toringo
Pauli Project Toringo
ab 219,00 € *
zum Produkt